Farbtechnik und Raumgestaltung
Maler

Im Berufsfeld Farbtechnik und Raumgestaltung bietet die Louis-Lepoix-Schule folgende Bildungsgänge an:

Ausbildung im Dualen System
(mit Ausbildungsvertrag)

 

Maler und Lackierer, Bauten- und Objektbeschichter

Schwerpunkte der Ausbildung:
Schulung von Wissens- und Handlungskompetenzen:
Hinführen zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren eine Kundenauftrages durch schülerzentrierte Arbeitsformen.

Technologischer Inhalte:
Untergründe, Untergrundmängel, Untergrundvorbereitung und Beschichtungsstoffe. Beschichtungssysteme auf Metall, Holz, Kunststoffen und mineralischen Untergründen. Unfallverhütung und Umweltschutz.

Gestalterische Inhalte:
Form, Farbe, Schrift, Geometrie und Stilkunde

Mathematische Inhalte:
Flächen und Körperberechnungen, Mischungsrechnen, Lohn– und Materialberechnungen, Kostenermittlung und Kalkulation.

Ausbildungsformen
Die Ausbildung erfolgt im Dualen System, d.h. die Auszubildenden lernen in Betrieb und Schule. Aufnahmevoraussetzungen sind ein Mindestalter von 14 Jahren sowie ein Ausbildungsvertrag.

Unser Flyer zum Ausbildungsberuf „Maler“ (PDF)

 


Bühnenmaler/ Bühnenplastiker

Buehnenplastiker

Die Ausbildungsberufe Bühnenmaler und Bühnenplastiker haben zwar eine alte Tradition, die staatliche Anerkennung als Ausbildungsberuf im dualen System mit Lehrverträgen der IHK erfolgte allerdings erst am 1.8.2000.

Aufgabengebiete von Bühnenmalern/ Bühnenplastikern
Kreativ sein, Bühnenbilder und Filmkulissen malen und gestalten. Für Bühnenmaler/innen und Bühnenplastiker/innen gehören solche Tätigkeiten zum beruflichen Alltag.

Die dreijährige Berufsausbildung wird in zwei Fachrichtungen angeboten:
Während Bühnenmaler/innen und Bühnenplastiker/innen mit der Fachrichtung Malerei vor allem Kulissen für Theater, Film und Fernsehen bemalen und bekleben, liegt der Schwerpunkt der Aufgaben in der Fachrichtung Plastik im Bauen und Modellieren von maßstabsgerechten Figuren, Gebäuden und Landschaften.

Die beiden Fachrichtungen werden gemeinsam unterrichtet, ab dem Lernbereich Fachstufe I trennen sich teilweise die Unterrichtsinhalte.

Infobrief (pdf)

Blockpläne Rahmenlehrplan und Infos (pdf)

Zum Anmeldeformular

Unterkunft und Verpflegung
Die Schülerinnen und Schüler können nach Verfügbarkeit im Schülerwohnheim der EurAka wohnen.Angeboten werden Einzelzimmer in Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen mit Dusche/Bad und Küche.