Wichtige Vorgaben und Regelungen

Wir möchten Sie über die wichtigsten Vorgaben und Regelungen informieren:

Maskenpflicht

  • Auf dem gesamten Schulgelände und innerhalb der Schulgebäude muss eine Mund-Nasen-Bedeckung (Schutzmaske) getragen werden.
  • Die Schutzmaske muss eigenständig und abnehmbar sein; ein über die Nase hochgezogenes Kleidungsstück z.B. T-Shirt wird nicht als Schutzmaske anerkannt
  • Die Maskenpflicht gilt für alle Bereiche (Pausenbereiche, Flure, Treppenhäuser, Toiletten, …).
  • Im jeweiligen Unterrichtsraum darf die Maske abgenommen werden. Beim Verlassen des Unterrichtsraums ist die Schutzmaske wieder aufzuziehen
  • Auf Anweisung der Lehrkraft ist auch im Unterrichtsraum eine Schutzmaske zu tragen, z.B. bei Tätigkeiten, bei denen eine körperliche Nähe nicht zu vermeiden ist

Abstandsgebot

  • Zwischen den Schülerinnen und Schülern einer Klasse gilt kein Abstandsgebot.
  • Klassenübergreifende Kontakte dürfen nicht stattfinden (um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen zu können).
  • Um eine Durchmischung der Klassen zu reduzieren, erfolgt der Unterrichtsbeginn gestaffelt (7:45 Uhr bzw. 8:30 Uhr)

Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe

  • Bei Vorliegen einer relevanten Vorerkrankung besteht die Möglichkeit, nicht am Präsenzunterricht teilzunehmen. Bitte teilen Sie uns das schriftlich oder per Mail formlos mit.
  • Das Ausfüllen des Formblatts erfolgt bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern durch die Erziehungsberechtigten, bei volljährigen Schülerinnen und Schülern durch diese selbst
  • Die Teilnahme am Unterricht erfolgt in diesem Falle im Fernunterricht und unterliegt der Schulpflicht.

Ausschluss vom Schulbetrieb

  • Nicht am Schulbetrieb teilnehmen dürfen Schülerinnen und Schüler, wenn sie
    • in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen und seit dem Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind
    • typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen
    • sich nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet in Quarantäne befinden.
    • Es reicht aus, dass eine der Bedingungen erfüllt ist
  • Nach jedem Ferienabschnitt geben die Erziehungsberechtigten oder die volljährigen Schülerinnen und Schüler selbst eine entsprechende Erklärung ab, dass keine der genannten Bedingungen erfüllt ist. Hierfür werden folgend zwei Formblätter bereitgestellt
  • Solange die Erklärung der Schule nicht vorliegt, darf am Schulbetrieb nicht teilgenommen werden!

Bitte halten Sie diese Vorgaben und Regelungen ein. Sie dienen zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz Ihrer Mitmenschen.

Weitere Informationen erhalten Sie an Ihrem ersten Schultag und auf unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Schuljahr, wir freuen uns auf Sie!

Die Schulleitung und das Kollegium der Louis-Lepoix-Schule