Ersatzteil

Der 3D-Drucker als Retter in der Not

Ersatzteil2 (002)Vor wenigen Wochen suchte der IT-Lehrer den Fachlehrer für Additive Fertigung/3D-Druck an der Louis-Lepoix-Schule, hilfesuchend auf. Ein Führungselement seines Rollladens sei gebrochen und die Wiederbeschaffung leider unmöglich, da solch ein Teil nicht mehr produziert werde. Die fatale Konsequenz: der IT-Lehrer hatte in Folge dessen kein Tageslicht mehr in seinem Raum und fürchtete sich vor der Höhe der nächsten Stromrechnung. Also gingen die Schüler- und Schülerinnen des Berufskollegs mit dem Schwerpunkt Additive Fertigungstechnik auf die Mission, das Ersatzteil mithilfe eines professionellen CAD-Programms zu konstruieren. Gesagt, getan: Das Rollladenteil wurde erfolgreich mit dem 3D-Drucker gedruckt und es funktioniert fast besser als das Original. Auch der IT-Lehrer atmete auf: Er hatte endlich wieder Tageslicht!