Lesung_Baden-Baden-(002)

Baden-Baden und die Louis-Lepoix-Schule liest ein Buch

Die 12. Klassen der Louis-Lepoix-Schule, unter der Leitung von Alexandra Wormsbecher und Sabrina Heyer, nahmen am Donnerstag den 21. Juni an einer besonderen Geschichtsstunde, in der Stadtbibliothek Baden-Baden, teil. Unter dem Motto „Baden-Baden liest ein Buch“ stand die Sophie-Scholl-Biographie „Schluss. Jetzt werde ich etwas tun“ im Zentrum des Geschehens. Anhand einer fesselnden Lesung machte die Autorin Maren Gottschalk die SchülerInnen neugierig und regte dadurch eine tolle Diskussion über Sophie Scholl und ihre damaligen Umstände an.
Zusätzlich lernten die SchülerInnen, wie es Gerhard Durlacher als Zeitzeuge in der NS-Zeit als jüdischer Junge in Baden-Baden erging, denn er berichtete von seinem Buch „Ertrinken“ von seinen persönlichen Erinnerungen, Ängsten und Hoffnungen in der damaligen Zeit.